Callexa AGB

A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE NUTZER

  1. Betreiber, Nutzungsgegenstand
    1. Der Dienst Callexa und die Website (nachstehend „Plattform“) wird von der

      OnDemand Web Solutions GmbH
      Wagnerstr. 25
      76448 Durmersheim

      betrieben (nachstehend als „Callexa“, „wir“ oder „uns“ bezeichnet).
    2. Callexa ist eine Plattform, auf der Anbieter von Beratungsdienstleistungen (nachstehend „Experten“) und Ratsuchende (nachstehend „Ratsuchende“) zusammenfinden können. Experten können Ratsuchenden ihre Beratungsdienstleistungen auf der Plattform präsentieren und Ratsuchende können entsprechende Beratungen über die Plattform bestellen. Die Beratung selbst erfolgt ebenfalls über die Plattform, bspw. über eine plattformeigene Telefonverbindung. Schließlich werden auch die Bezahlung und die Rechnungsstellung zwischen den Parteien über die Plattform abgewickelt.
    3. Die Experten können auf der Plattform von den Ratsuchenden bewertet werden.
  2. Unterscheidung zwischen Unternehmern und Verbrauchern
    1. Einige Regelungen dieser AGB gelten nicht gegenüber allen Kunden, sondern nur gegenüber Verbrauchern, nicht aber gegenüber Unternehmern. Wo dies der Fall ist, ist es an der betreffenden Stelle dieser AGB jeweils besonders gekennzeichnet.
    2. „Verbraucher“ im Sinne dieser AGB sind entsprechend der gesetzlichen Definition in § 13 des bürgerlichen Gesetzbuches natürliche Personen, die mit uns in Geschäftsbeziehung treten, ohne dass dies ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
    3. „Unternehmer“ im Sinne dieser AGB sind entsprechend der gesetzlichen Definition in § 14 des bürgerlichen Gesetzbuches natürliche und juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit mit uns in Geschäftsbeziehung treten.
  3. Abschluss von Beratungsverträgen zwischen Ratsuchenden und Experten
    1. Die auf der Plattform dargestellten Beratungsdienstleistungen der Experten beinhalten noch kein Angebot auf Abschluss eines jeweiligen Beratungsvertrages. Erst indem ein Ratsuchender einem registrierten Experten eine Beratungsanfrage stellt, unterbreitet der betreffende Ratsuchende dem Experten ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Beratungsvertrages. Nach Ablauf von 2 Tagen kann der Ratsuchende die Anfrage stornieren (und damit das Angebot widerrufen), nach Ablauf von 14 Tagen wird die Anfrage automatisch von der Plattform entfernt (so dass das Angebot entfällt). Der Beratungsvertrag kommt zustande, wenn und sobald der Experte das Angebot annimmt. Die vorstehend angesprochene Kommunikation zwischen den Parteien erfolgt dabei jeweils über plattformeigene Systeme (automatisierte Herstellung einer Telefonverbindung, Mailnachrichtensystem, Chat o.ä.).
  4. Zahlung und Rechnungsstellung
    1. Die Zahlung von Ratsuchenden an Experten sowie die Rechnungsstellung durch den Experten an den Ratsuchenden werden über die Plattform abgewickelt.
    2. Die Rechnung des Experten wird dem Ratsuchenden über die Plattform per E-Mail übermittelt.
  5. Verfügbarkeit
    1. Wir überlassen den Nutzern die Nutzung unseres Dienstes mit einer Verfügbarkeit von 98,5 % zur Nutzung. Die Verfügbarkeit berechnet sich auf der Grundlage der im Vertragszeitraum auf den jeweiligen Kalendermonat entfallenden Zeit abzüglich der Wartungszeiten. Wir sind berechtigt, in der Zeit von 3 Uhr bis 6 Uhr morgens und/oder am Wochenende für insgesamt fünf Stunden im Kalendermonat Wartungsarbeiten durchzuführen. Während der Wartungsarbeiten steht unser Dienst nicht zur Verfügung
  6. Haftungsbeschränkung

    Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährden und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen. Im letztgenannten Fall (also in demjenigen Fall, wie er im vorstehenden Satz beschrieben ist) haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht (also nicht grob) fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

  7. Anwendbares Recht, Gerichtsstand
    1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingend anwendbaren gesetzlichenBestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.
    2. Gerichtsstand im Verkehr mit Kaufleuten ist Karlsruhe. Wir sind jedoch nach unserer Wahl berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

B. ZUSÄTZLICHE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR RATSUCHENDE

  1. Nutzerkonto
    1. Die Nutzung der Plattform als Ratsuchender erfordert die Einrichtung eines Nutzerkontos.
    2. Bei der Registrierung des Nutzerkontos sind richtige und vollständige Angaben zu machen. Daten Dritter dürfen ohne deren Einwilligung nicht verwendet werden. Mehrfachregistrierungen sind unzulässig.
    3. Sie sind verpflichtet, Ihre Zugangsdaten wie bspw. Ihr Passwort vertraulich zu behandeln, und uns im Falle des Verlusts oder einer unbefugten Nutzung Ihrer Zugangsdaten unverzüglich zu unterrichten.
  2. Vertragsdauer, Kündigung
    1. Der Nutzungsvertrag mit uns kann vom Nutzer jederzeit ohne Einhaltung einer Frist und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Wir behalten uns vor, den Nutzungsvertrag unsererseits jederzeit ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von zwei Wochen ordentlich zu beenden. Ein gesetzliches Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund und das Recht zur Sperrung bleiben hiervon unberührt.

C. ZUSÄTZLICHE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR EXPERTEN

  1. Nutzungsvertrag zwischen Experte und Callexa - Registrierung als Experte, Speicherung des Vertragstexts, Vertragssprache
    1. Die Darstellung unseres Dienstes auf der Website für die (provisionspflichtige) Nutzung der Plattform als Experte stellt noch kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Nutzungsvertrages dar. Ein verbindliches Angebot erfolgt vielmehr erst dadurch, dass Sie auf der Plattform ein Registrierungsgesuch als Experte stellen. Der Vertrag mit uns kommt dann ggf. dadurch zustande, dass wir Ihr Registrierungsgesuch durch eine entsprechende Registrierungsbestätigung per E-Mail annehmen.
    2. Wir speichern die Vertragsdaten einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Experte kann die Vertragsdaten einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrucken oder speichern, indem er die übliche Funktionalität seines Browsers nutzt (dort meist „Drucken“ bzw. "Datei" > "Speichern unter"). Die jeweils aktuelle Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Experte außerdem auf unserer Website einsehen.
    3. Vertragssprache ist Deutsch.
  2. Einrichtung eines Expertenprofils

    Als Experte können Sie auf der Website ein Profil einrichten, mit dem Sie sich Ratsuchenden präsentieren können.

  3. Weiterleitung von Zahlungen und Provision
    1. Für die Nutzung der Plattform zum Abschluss von Beratungsverträgen mit Ratsuchenden erheben wir eine Provision. Die Höhe und/oder Berechnungsweise der Provision ist auf der Website angegeben.
    2. Die Provision behalten wir von der Zahlung des Ratsuchenden ein, die wir für den Experten vereinnahmen. Die Beratungsgebühr erheben wir per Vorkasse. Eine Verpflichtung zur Beitreibung besteht nicht. Den vereinnahmten Betrag abzüglich der Provision leiten wir nach Abschluss der Beratung an den Experten weiter.
  4. Widerrufsrecht des Experten bezüglich seines Nutzungsvertrages mit Callexa
    1. Verbraucher haben das folgende Widerrufsrecht:

      Widerrufsbelehrung

      Widerrufsrecht

      Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

      OnDemand Web Solutions GmbH
      Wagnerstr. 25
      76448 Durmersheim

      E-Mail: info@callexa.com

      Widerrufsfolgen

      Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

      Besondere Hinweise

      Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

      Ende der Widerrufsbelehrung
  5. Einhaltung der Frist für die Vornahme der Beratung
    1. Gibt der Ratsuchende bei seiner Anfrage eine Frist zur Vornahme der Beratung an, so hat der Experte die geschuldete Beratung innerhalb der Frist über die Plattform durchzuführen. Andernfalls hat der Experte dem Ratsuchenden nach Fristablauf unverzüglich eine bereits gezahlte Vergütung zu erstatten.
  6. Einhaltung der Gebührenstrukturen der Plattform
    1. Experten ist es untersagt, die Gebührenstruktur der Plattform zu umgehen, insbesondere eine angefragte Beratung außerhalb der Plattform abzuwickeln.
  7. Verpflichtungen des Experten im Umgang mit den Daten der Ratsuchenden
    1. Experten dürfen ihnen über die Plattform zugängliche Daten von Ratsuchenden nur zu dem vorgesehenen Zweck nutzen (Unterbreitung eines Angebots und ggf. Durchführung der Beratung). Die Daten dürfen nicht an Dritte weitergeleitet werden und sind innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach Unterbreitung des Angebots zu löschen. Ergibt sich in der Folge rechtzeitig eine anderweitige gesetzliche Befugnis des Experten zur Verwendung der Daten, insbesondere aufgrund des Abschlusses eines Vertrages mit dem Ratsuchenden, so bleibt diese selbstverständlich unberührt. Entsprechendes gilt im Falle einer Einwilligung des Ratsuchenden gegenüber dem Experten in eine weitergehende Nutzung seiner Daten.
  8. Verpflichtungen des Experten
    1. Gestaltung des Profils: Experten haben dafür Sorge zu tragen, dass ihr Profil mit den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen im Einklang steht. Unter anderem ist zu beachten:
      1. Rechte Dritter: Experten haben dafür Sorge zu tragen, dass ihr Profil und/oder ihre Anzeige keine gewerblichen Schutzrechte Dritter oder Rechte Dritter an geistigem Eigentum verletzen wie bspw. Namensrechte, Kennzeichenrechte (Marken, Geschmacksmuster) oder Urheberrechte, und dass sie nicht gegen Datenschutzrecht oder Persönlichkeitsrechte Dritter verstoßen.
      2. Berufsrechtliche oder wettbewerbsrechtliche Bestimmungen: Experten haben dafür Sorge zu tragen, dass ihr Profil nicht gegen berufsrechtliche oder wettbewerbsrechtliche Bestimmungen verstößt. Dazu zählen beispielsweise spezialgesetzliche Einschränkungen für bestimmte Berufe, das Verbot der unlauteren, irreführenden oder sonst wettbewerbswidrigen Werbung nach UWG, die Vorgaben der Preisangabenverordnung
      3. Impressumspflicht: Experten haben dafür Sorge zu tragen, dass das Profil ein Impressum enthält, das der Impressumspflicht im Sinne von § 5 Telemediengesetz genügt.
    2. Vertragsschluss mit dem Ratsuchenden: Experten haben dafür Sorge zu tragen, dass sie bei ihren Vertragsschlüssen über die Plattform die gesetzlichen Bestimmungen einhalten. Unter anderem ist zu beachten:
      1. Widerrufsbelehrung und Verbraucherinformationspflichten: Beim Vertragsschluss mit Verbrauchern haben Experten dafür Sorge zu tragen, dass sie über das Widerrufsrecht belehren und die sonstigen Verbraucherinformationspflichten nach Fernabsatzrecht einhalten.
  9. Sperrung von Profilen
    1. Es ist uns gestattet, Expertenprofile zu sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass ein Experte gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder diese allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzt oder wenn wir ein sonstiges berechtigtes Interesse haben, insbesondere zum Schutz der Nutzer vor betrügerischen Aktivitäten. Bei der Wahl unserer Vorgehensweise werden wir berechtigte Interessen des betreffenden Experten gleichfalls berücksichtigen.
  10. Vertragsdauer, Kündigung
    1. Der Nutzungsvertrag mit uns kann vom Experten jederzeit ohne Einhaltung einer Frist und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Wir behalten uns vor, den Nutzungsvertrag unsererseits jederzeit ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von zwei Wochen ordentlich zu beenden. Ein gesetzliches Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund und das Recht zur Sperrung bleiben hiervon unberührt.



Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Website www.callexa.com. Anbieter ist:

OnDemand Web Solutions GmbH
Wagnerstr. 25
76448 Durmersheim

E-Mail: info@callexa.com


  1. Speicherung und Nutzung von Daten

    Wir erheben, speichern, verarbeiten und nutzen im Rahmen der Website folgende Daten:

    Registrierung:

    Bei Ihrer Registrierung eines Kundenkontos und Erteilung (Ratsuchende) bzw. Entgegennahme (Experten) von Beratungsaufträgen erheben und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Zahlungsdaten selbst gewählter Benutzername, selbst gewähltes Passwort etc., die wir für die Begründung und Durchführung des Vertrages mit Ihnen benötigen und die wir nur zu diesem Zweck und nur in diesem Umfang nutzen.

    Transaktionsdaten:

    Transaktionsdaten wie bspw. Beteiligte einer Beratung, Beratungszeitpunkt, -dauer und Honorare einer jeweiligen Beratung nutzen wir auch für Zwecke unserer Abrechnung mit den Experten.

    Beratungsinhalte:

    Beratungsinhalte werden, soweit entsprechende Kommunikation über die Plattform erfolgt (bspw. im Rahmen eines plattformeigenen Mitteilungssystems), vertraulich behandelt. Insbesondere werden sie Dritten nicht zugänglich gemacht.

    Expertenprofile:

    Experten können ihre im Profil angezeigten Daten jederzeit ändern.

    Löschung/ Sperrung von Nutzerdaten nach Ablauf des Nutzungsverhältnisses:

    Wenn Sie das mit uns bestehende Nutzungsverhältnis kündigen, löschen wir Ihre bei uns hinterlegten Daten, soweit – insbesondere nach Handels- oder Steuerrecht - keine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung besteht. In letzterem Falle werden wir Ihre Daten zunächst nur sperren und erst nach Ablauf des jeweiligen gesetzlich geforderten Zeitraums löschen.
    Weitergehende Rechte auf Löschung oder Sperrung bleiben ggf. unberührt.

    Newsletter:

    Wenn sie sich für unseren Newsletter registrieren, speichern und nutzen wir die dabei angegebenen Daten zu Zwecken des Versands des Newsletters. Sie können Ihre Einwilligung in die Zusendung des Newsletters jederzeit widerrufen, bspw. per Post oder E-Mail an unsere eingangs genannten Kontaktdaten.

  2. Verwendung von Cookies

    Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Nutzer ermöglichen.

    Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung der Website für den Besucher einfacher und bequemer zu gestalten bzw. bestimmte Funktionen überhaupt erst zu ermöglichen.

    Bei der Nutzung unserer Website können auch Cookies von Vertragspartnern gesetzt werden, z.B. im Rahmen Webtracking-Diensten zur Optimierung unserer Website.

    Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Cookies generell abgelehnt werden oder dass die Annahme von Cookies von Ihnen jeweils bestätigt werden muss. Entscheiden Sie sich grundsätzlich gegen Cookies, so können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen auf der Website nicht nutzen. Die Hilfe-Funktion der meisten Webbrowser erklärt, wie Sie Ihren Browser davon abhalten können, neue Cookies zu akzeptieren, wie Sie sich von Ihrem Browser darauf hinweisen lassen können, wenn er ein neues Cookie erhält oder auch wie Sie sämtliche erhaltenen Cookies löschen können.

  3. Facebook Social-Plugins und Facebook Connect

    Auf einzelnen Seiten unserer Website wrid ein Social-Plugin von Facebook eingesetzt, und zwar der „Teilen“ und/ oder „Gefällt-mir“-Button. Außerdem wird auf einzelnen Seiten unserer Website Facebook „Connect“ eingesetzt. Facebook.com wird von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben.

    Facebook Social Plugins:

    Wird eine Seite, auf der sich ein Social-Plugin von Facebook befindet, aufgerufen, dann übermittelt Facebook den Inhalt des Social-Plugins direkt an Ihren Browser, wo dieser Inhalt als Teil der Seite dargestellt wird. Facebook erhält die Information, dass Sie die betreffende Seite aufgerufen haben. Wenn Sie gleichzeitig bei Facebook eingeloggt sind, dann kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Ihre Aktivitäten auf dem Social-Plugin, bspw. das Anklicken der „Teilen“- und/oder „Gefällt mir“-Schaltfläche, werden an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Das Ausloggen bei Facebook verhindert die Zuordnung der Daten zum Facebook-Profil. Die Nutzung von Facebook Social Plugins unterliegt den Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Facebook.

    Facebook Connect:

    Bei der Nutzung von Facebook Connect werden Daten aus Ihrem Facebook-Profil an die jeweilige Website oder Anwendung übertragen. Umgekehrt können Daten von der Website oder Anwendung an Ihr Facebook-Profil übertragen werden. Ihre übertragenen Daten können von uns gespeichert und verarbeitet werden. Die Nutzung von Facebook Connect unterliegt den Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Facebook.

  4. Piwik

    Die Besucherzugriffe werden auf dieser Website mittels Piwik, einer Open-Source-Software, ausgewertet. Dabei werden sogenannte “Cookies” eingesetzt. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, um Ihre Nutzung der Website zu analysieren. Die so erhobenen Daten werden auf unserem Server in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird nach ihrer Verarbeitung allerdings umgehend anonymisiert und nur in dieser anonymisierten Form gespeichert.

    Sie können durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern, dass Cookies gesetzt werden. In diesem Fall können Sie jedoch möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen.

    Sie können aber auch dafür optieren, keine eindeutige Webanalyse-Cookie-Identifikationsnummer für Ihren Computer zugeteilt zu bekommen, und so die Sammlung und Analyse von über die Website gesammelten Daten zu Ihrer Nutzung der Website verhindern. Klicken Sie dafür auf den nachstehenden Abwahl-Cookie:



  5. Google „+1“

    Unser Internetauftritt verwendet auch die “+1″-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”).

    Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die eine solche Schaltfläche enthält, baut der von Ihnen verwendete Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt.

    Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google zu der “+1″-Schaltfläche. Diese finden Sie unter folgendem Link:

    http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html

    Wenn Sie als Google Plus-Mitglied nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Google gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Internetpräsenz bei Google Plus ausloggen.

  6. Twitter

    Diese Website benutzt Twitter, einen Microblogging-Dienst des amerikanischen Unternehmens Twitter, Inc. (795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107). Wenn Sie auf unserer Website eine der Seiten aufrufen, die einen Twitter-Button enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf und der Button wird von dort geladen. Twitter erhält so die Information, dass die entsprechende Seite aufgerufen wurde und kann gegebenenfalls Nutzungsdaten erheben und speichern. Dies gilt auch dann, wenn Sie beim Besuch unserer Website nicht bei Twitter eingeloggt sind.

    Wenn Sie einen Twitter-Button auf unserer Website anklicken, und dann Inhalte über das sich öffnende Twitter-Fenster twittern, dann werden diese Informationen an Twitter übermittelt. Diese Inhalte werden dann in Ihrem Twitter-Nutzerprofil veröffentlicht.

    Weitere Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch Twitter und über Ihre diesbezüglichen Rechte erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter:

    http://twitter.com/privacy

  7. Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

    Sie haben nach dem Bundesdatenschutzgesetz das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem entsprechenden Anliegen schriftlich oder per E-Mail an uns (Kontaktdaten siehe eingangs dieser Datenschutzerklärung).

  8. Links zu anderen Websites

    Unsere Website enthält Links zu anderen Websites. Die verlinkten Websites haben in der Regel eigene Datenschutzerklärungen, wo Sie sich entsprechend informieren können. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.